Die 10 häufigsten Fragen:

Kann ich meine normale Brille anlassen?

Kann ich unter Wasser Kontaktlinsen tragen?

Ab welcher Stärke lohnt sich eine optische Tauchmaske?

Kann ich besser Sehen unter Wasser?

Reicht ein ungefährer Ausgleich?

Was ist, wenn sich die Stärken ändern?

Was ist, wenn die Maske kaputt geht?

Was ist, wenn ich nur zum Lesen eine Brille brauche?

In welche Masken können optische Gläser eingearbeitet werden?

Wo bekomme ich optische Tauchmasken?
 
     






Was ist, wenn ich nur zum Lesen eine Brille brauche?

Hier kann geholfen werden! Die Altersweitsichtigkeit auch Presbyopie genannt beginnt statistisch mit dem 40. Lebensjahr. Sie kann aber auch später beginnen oder in ihren Auswirkungen kaum als störend bemerkt werden (z.B. bei leichter Myopie Anfang 40). Generell gilt, dass es sich nicht um eine Krankheit handelt, sondern um eine Alterserscheinung.



Wir sind darauf angewiesen, dass die menschliche Augenlinse sich krümmt, damit wir Dinge in der Nähe (40cm) scharf erkennen können. Die Augenlinse verliert ihre Fähigkeit sich zu krümmen von 20 dpt auf 4 dpt bis zum 40. Lebensjahr, aber wir bemerken es kaum. Erst bei den letzten 4 dpt. sind wir betroffen, weil unsere Arbeitsabstände im Alltag meist bei 40cm anfangen. Dein Tauchcomputer, Finimeter oder das Display der digitalen Foto- oder Filmkamera befindet sich genau in diesen 40cm mehr oder weniger.

Deshalb erhältst du Lesegläser, die so von Innen auf die Sicherheitsscheiben aufgesetzt sind, dass du oben drüber schauen kannst. Der Blick in die Ferne ist nicht beeinträchtigt. Die Stärke richtet sich nach dem Alter und ob noch andere Fehlsichtigkeiten bestehen. Auch für unter Wasser gelten die Stärken, die auf dem Brillenpass oder Arztrezept als Nahstärken angegeben sind. Bei besonderen Anforderungen sollte unbedingt vorab ein Informationsgespräch stattgefunden haben.

Akkommodation

Ist die Fähigkeit des Auges, Dinge in der Nähe scharf erkennen zu können. Das Auge stellt sich auf Objekte in verschiedenen Entfernungen ein. Wird die Brechkraft im Auge erhöht, verkürzt sich die Brennweite und das Objekt in der Nähe wird scharf. Die Augenlinse gewinnt an Brechkraft, indem sie sich krümmt. Dazu ist sie an den Bändern des Ziliarkörpers aufgehängt (siehe menschliches Auge). Deren Spannung und Entspannung bewirken die Krümmung der Linse. Die veränderten Krümmungsradien, die höhere Brechkraft des Linsenkerns sowie die höhere Mittendicke bewirken den Zuwachs an Dioptrien und damit eine Fokussierung in der Nähe.



Die Brechkraft des Auges nach Gullstrand (Idealauge)

Auge gesamt: 58,64 dpt

Hornhaut: 43,05 dpt

Augenlinse: 19,11 dpt + 20 dpt. durch Krümmung zu Beginn des Lebens
Unser Expertenbericht

Fotografen, Tauchprofis und Experten berichten über das Tauchen mit optischen Gläsern und geben praktische Tipps.

weiter

Panorama-Gleitsichtgläser

News/Nouvelles

Information in English (PDF)
Information en français (PDF)

Tauchlinks

Tauchbroschüre

Alle Informationen zu optischen Tauchmasken stehen auch in unserer Tauchbroschüre.

Download PDF

zum Tauchmaskenshop

News



Besucht uns auf der boot Messe 2017.

weiter

Impressum

Kontakt

Unser Team beantwortet Eure Fragen.

weiter